Chemietoilette: Dixiklo & Campingtoilette


Die chemische Toilette: Für das „Geschäft“ beim Bauen & Campen

Eine Campingtoilette ist ein Segen an allen Orten wo es keine herkömmliche Toilette gibt – Ob beim Campingurlaub oder auf der Baustelle, Chemietoiletten oder Dixiklos sind kaum noch wegzudenken für das kleine und große Geschäft außerhalb sanitärer Einrichtigungen.

Campingtoiletten für den ungetrübten Spaß in der Natur

Camping ist ein großer Spaß und begeistert immer mehr Menschen. Gemeinsam mit seiner Familie oder Freunden können Sie die Wildnis erkunden. Doch auch auf einem Campingplatz erwartet Sie viel Spaß. Eine andere Situation sind Baustellen.

Chemietoilette für das Camping
Die tragbare mobile WC Campingtoilette ergänzt die Campingausrüstung für das eigene Wohlbefinden während des Campingurlaubs wesentlich. Foto: Golden Sikorka / Bigstock

Für mehrere Stunden wird jeden Tag an Häusern, Unternehmen und vielen weiteren Gebäuden gebaut, sodass kaum Zeit für eine Pause bleibt. Was diese beiden Gegebenheiten gemeinsam haben? Eine Chemietoilette natürlich, welche Sie dabei unterstützt die natürlichen, menschlichen Bedürfnisse ohne Umweltbelästigung zu erfüllen. Steht also kein WC zur Verfügung, ist eine Chemietoilette oder umgangssprachlich Dixiklo die perfekte Alternative.

Was ist eine Chemietoilette?

Sie haben eine Chemietoilette sicherlich schon häufiger gesehen, doch schenken dieser nur wenig Aufmerksamkeit. Auf Baustellen handelt es sich um die sogenannten Toilettenhäuschen. Diese viereckigen „Abstellkammern“ besitzen im Inneren eine chemische Toilette, welche überall aufgestellt werden kann. Deswegen sind so genannte Dixitoiletten auch auf Festen, Veranstaltungen oder Festivals zu sehen. Praktisch ist, dass Sie trotzt der geringen Größe Ihre Privatsphäre behalten. Die Häuschen sind abschließbar und Sie können in Ruhe Ihr Geschäft verrichten. Aufgebaut ist die Chemietoilette dabei wie ein herkömmliches Klo, wobei der Großteil aus Kunststoff besteht. Das erlaubt ein geringes Gewicht und verhindert Beschädigungen. Zudem wird die Reinigung durch den Kunststoff erleichtert.

Eine ähnliche Variante treffen Sie in Wohnwagen und Wohnmobilen an, welche ebenso als Chemietoilette bezeichnet werden. Diese sind fest in den Wagen integriert und überzeugen durch einen hochwertigen Aufbau. In der Regel können Sie den kleinen Toilettenraum Ihres Wohnwagens oder -mobils verschließen und haben somit Ihre Ruhe. Vom Aufbau her unterscheidet sich dieses Klo aber nicht sehr von der Variante für Baustellen und ähnliches. Auch hier sind Großteile aus Kunststoff gefertigt. Alternativ gibt es auch Modelle, die vollkommen ohne Häuschen auskommen. Diese viereckigen Kasten sind fürs Camping gedacht und können in einer ruhigen Ecke aufgestellt werden.

Wohin gelangen die Fäkalien?

In einer Chemietoilette sammeln sich unterschiedliche Fäkalien, Toilettenpapier und andere Kleinigkeiten an. Nachdem die Spülung betätigt wurde, wobei ein Wassertank für das benötigte Wasser sorgt, fällt dieser Unrat in einen Behälter nach unten. In älteren Toiletten ist es so, dass Sie alleine die Luke nach unten öffnen und Ihre Fäkalien durch die Öffnung fallen. Nur selten sind diese mit einer Wasserspülung ausgestattet. In den Behälter darunter sammeln sich die Fäkalien, wobei die Öffnung der Chemietoilette verhindert, dass unangenehme Gerüche nach außen dringen. Sobald der Behälter gefüllt ist, gibt es zwei Varianten:

Campingtoilette: Bei der Chemietoilette für Camping und Outdoor-Ausflüge können Sie den Behälter herausnehmen und müssen diesen anschließend in einer Toilette entsorgen. Moderne Modelle sind so aufgebaut, dass Sie nicht in Kontakt mit den Fäkalien kommen. Auch die Größe hat stark zugenommen, weshalb Sie manchmal erst nach einem Campingtripp mit der Ausleerung beginnen müssen.

Baustellentoiletten: Die Chemietoiletten in kleinen Toilettenhäusern sind ein wenig anders. In der Regel werden diese von einer Firma gestellt, welche sich anschließend um die Beseitigung kümmert. Ein langer Schlauch wird in die Toilettenöffnung gehängt und die Fäkalien herausgesaugt. Diese landen anschließend in einem passenden Behälter, der später ins Abwasser gegeben wird. Der Vorteil dieser Variante ist, dass viele Klos in einem Rutsch geleert werden können, ohne dass es zu großen Schwierigkeiten kommt.

chemische Toilette
Überall wo sie gebraucht wird verrichtet sie wertvolle Dienste: Die mobile Chemietoilette – Foto: agephotography / Bigstock

Chemische Toiletten online kaufen

Bestseller Nr. 1
11,27 EURBestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3

Letzte Aktualisierung am 22.09.2017 um 02:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Chemische Zusätze für die chemische Toilette

Zwar verhindert der Verschluss der Chemietoilette teilweise, dass Gerüche nach außen dringen, doch gerade bei einer hohen Füllung, starker Hitze oder anderen Umwelteinflüssen steigt der Geruchspegel an. Deswegen greifen viele Menschen zu verschiedenen Produkten, welche die Geruchsbildung verhindern und zugleich die Toilette reinigen sollen. Im Handel gibt es heute eine bunte und große Auswahl an Sanitärzusätzen, welche meist mit chemikalischen Bestandteilen versetzt sind.

Dixiklo im Freien
Das klassische Dixiklo kennt jeder – Es kann überall aufgestellt werden: beim Camping, auf Baustellen oder bei Veranstaltungen – Foto: Maxal Tamor / Bigstock

Der Nachteil ist, dass die Chemikalien weder für Menschen noch Umwelt gesund sind. Aus diesem Grund ist es besser, wenn Sie Mittel verwenden, welche auf natürlicher Basis entstanden sind. Schauen Sie sich auch die Verpackung genau an, denn die Piktogramme auf den Flaschen zeigen an, was enthalten ist. Eine blaue Kennzeichnung bedeutet, dass es sich um besonders wirkungsvolle Produkte handelt, die aber auch die Umwelt stark schädigen. Die grüne Kennzeichnung steht hingegen für eine hohe Umweltverträglichkeit, ist aber nicht so wirksam wie die blauen Produkte. Oftmals ist es so, dass Sie die grünen Produkte früher erneuern müssen, als es bei den blauen Angeboten der Fall ist.

Benötigen Sie spezielles Toilettenpapier?

Herkömmliches Toilettenpapier kann eine kleine Herausforderung für die Chemietoilette darstellen. Der Grund ist, dass normales Papier aus dem Supermarkt nur langsam zerfällt. Es sitzt eher wie ein dicker Kloß in der Toilette und führt schnell zu Verstopfungen. Zugleich wird das Volumen innerhalb des Auffangtanks verringert. Deswegen ist es sinnvoll, wenn Sie sich für spezielles Campingtoilettenpapier entscheiden. Das gibt es in jedem Fachhandel sowie dem Internet, wobei es die Eigenschaft hat, sich schneller und besser auszulösen. Dadurch nutzen Sie das komplette Tankvolumen aus und müssen die Chemietoilette seltener ausleeren. Gerade bei einem langen Tripp, wo Sie nur selten die Gelegenheit zum Ausleeren besitzen, ist dieses Campingtoilettenpapier eine große Hilfe.

Spülwassertanks – Ein sinnvoller Zusatz?

Immer mehr Chemietoiletten setzen auf einen Spülwassertank, sodass Sie Ihre Fäkalien wie bei der heimischen Toilette herunterspülen können. Im Allgemeinen ist das sehr sinnvoll, denn somit bleibt die Chemietoilette reiner und hygienischer. Jedoch benötigt auch ein Spülwassertank eine gewisse Pflege, damit sich keine Algen oder andere Beläge absetzen. Wichtig sind Zusätze, welche die Bildung von Kalk in der Toilettenschüssel sowie dem Spülwasserbehälter verhindern. Es gibt auch Angebote, welche sich wie eine Schutzschicht in den Kasten legt und somit Bakterien vorbeugt. Ob Sie wirklich einen Spülwassertank benötigen, bleibt Ihnen überlassen. Denken Sie aber immer daran, dass Sie durch die Wasserführung die Chemietoilette häufiger entleeren müssen.