Wohnwagen-Toilette – Das beste Einsteiger Set von Enders

Verschiedene Art der Wohnwagen Toiletten und wie sie funktionieren

Wer mit dem Wohnmobil oder Caravan unterwegs ist oder sich ab und zu beim Camping vom Alltag erholt und ein bisschen Freiheit genießt, hat am besten seine eigene mobile Toilette mit dabei. Es gibt viele verschiedene Arten von Wohnwagentoiletten, darunter Kassettentoiletten, Feststofftanktoiletten, Trenntoiletten, Zerhackersysteme und Vakuumtoiletten.

1. Kassettentoiletten

Wohnwagen Toiletten
Es sind auf dem Markt vielfältige Möglichkeiten vorhanden, Wohnmobil, Wohnwagen und Caravans mit Toilettensystemen auszurüsten. Die Auswahl geht von soliden Kassentoiletten über spezielle Zerhackersysteme bis hin zu komfortablen Vakuumtoiletten. Foto: n1kcy/Bigstock

Moderne Wohnwagen verfügen über eine Kassettentoilette mit Wasserspülung. Diese chemischen Campingtoiletten können von außen herausgenommen und anschließend geleert und gereinigt werden. Das Spülwasser wird in Behältern aufbewahrt. Der Spülkasten wird entweder ans Frischwassersystem oder über einen separaten Anschluss befüllt. Die Toilettenbehälter können bis zu 20 Liter auffangen. Da diese Menge oft überschätzt wird, gibt es an einigen Campingtoiletten eine Tankstandsanzeige. Bevor man die Kasettentoilette zum ersten mal benutzt, benötigt man zwei chemische Zusätze, um später Geruchsentwicklung zu vermeiden.

2. Feststofftanktoiletten

Feststofftanktoiletten sind ebenfalls chemische Toiletten, die im Gegensatz zu Kassettentoiletten einen fest verbauten Tank haben. Es gibt meistens nur eine Kombiflüssigkeit, die Fäkalien zu einem Feststoff bindet. Der Tank kann zur Entleerung nicht abgenommen werden, sondern die Toilette muss über die Entsorgungsstelle gehalten werden.

3. Trenntoiletten

Trenntoiletten oder Trockenklos benötigen kein Wasser. Ein Trennsystem aus strapazierfähigem Kunststoff separiert Urin durch einen Schlauch in einen Tank und feste Ausscheidung in einen Behälter mit Rindenmulch und vermindert dadurch schlechte Gerüche. Nach dem Toilettengang wird das Geschäft im Behälter erneut mit einer Schicht Streu bedeckt. Die Geruchsbildung wird bei dieser Variante zu erfolgreich gemindert, weil die Geruchsbildung bei Fäkalien vermischt mit dem Ammoniak aus Urin resultiert. Bei Trenntoiletten wird diese Vermischung verhindert.

4. Zerhackersysteme

Zerhackersysteme werden an den Abwasseransschluss des jeweiligen Stellplatzes angeschlossen. Der Toiletteninhalt wird in einem Schnitzelwerk zerkleinert und anschließend über Druck in den Fäkalientank geleitet. Zerhackersysteme benötigen durchschnittlich 1,25 bis zu 2 Liter Wasser pro Spülgang, aber keine chemischen Zusätze. Die Zerhackerpumpe läuft über 12 Volt. Man kann Kassettentoiletten zu Zerhackersystemen nachrüsten.

5. Vakuumtoiletten

Vakuumtoiletten kennen Sie vielleicht aus dem Flugzeug oder dem Zug. Der Inhalt wird per Unterdruck in ein Zerkleingerungsgerät gesaugt und in einen Abwassertank geleitet. Der Abwassertank kann an bestimmten Entsorgungsstellen entleert werden.

Spülwasser und Toilettenpapier

Das Spülwasser, das unter anderem für Kassettentoiletten benutzt wird, besteht aus einer Sanitärflüssigkeit aus dem Frischwassertank. Sanitärzusätze müssen drei Anforderungen erfüllen: Die stoffliche Zersetzung des Inhalts, die Unterbindung von unangenehmen Gerüchen und eine farbliche Veränderung. Die Sanitärflüssigkeit wird über einen Einfüllstutzen gemeinsam mit dem Frischwasser eingelassen. Am Wohnmobil befindet sich außen meistens eine Serviceklappe. Dahinter sind der Fäkalientank und der Frischwassertank zu finden. Der ausklappbare Stutzen ist der für das Spülwasser. Sanitärflüssigkeit und Frischwasser müssen gut vermischt werden. Als Spülwasser reinigt es Becken und Schieber, tötet Keime ab und beugt Urinstein vor.
Um unangenehme Gerüche zu vermeiden empfiehlt es sich, einen chemischen Zusatz für den Fäkalientank zu benutzen. Durch diesen Zusatz wird die Zersetzung der Fäkalien beschleunigt und eine Gasbildung vermindert. Der chemische Zusatz wird von außen mit etwas Wasser in den Fäkalientank gegeben.
Das Toilettenpapier sollte ein speziell für mobile Toiletten geeignetes Papier sein, das sich schnell zersetzt. Das ist deswegen wichtig, damit Verstopfungen beim Entleeren vorgebeugt wird und es nicht zu Beschädigungen kommt.

Alle Fotos: Amazon.de

Enders Campingtoilette Starter-Set

Das Campingtoilette Starter-Set von Enders beinhaltet eine mobile Chemietoilette „Mobil WC Deluxe“ inklusive 2,5 Liter, Sanitärflüssigkeit und Klopapier. Die „Mobil WC Deluxe“ hat eine komfortable Sitzhöhe und eine glatte Hygieneoberfläche, die durch ein Spritzgussverfahren hergestellt wurde.

Mittels einer hoch wirksamen Kolbenpumpe werden Rückstände effektiv entfernt. Die Campingtoilette hat zusätzlich eine farbliche Füllstandsanzeige. Durch das 360° schwenkbare Rohr werden Spritzer beim Einfüllen vermieden und der Tank kann ganz einfach geleert werden. Das schwenkbare Rohr enthält außerdem ein Entlüftunsgventil, das für den gleichmäßigen Austritt von Flüssigkeit beim Entleeren sorgt. Die Toilette hat überdies eine Transportrolle und einen abnehmbaren Wassertank mit Griff. Weiterhin besitzt das „Mobil WC Deluxe“ ein Überdruckventil.
Die Maße der Campingtoilette betragen 36,7 x 38,0 x 44,6 cm (Höhe x Breite x Tiefe). Sie hat durch die stabile Bauweise eine Tragkraft von maximal 130 Kilogramm, ist also auch für schwere Personen geeignet. Der Frischwassertank fasst 15 Liter, der Abwassertank 17 Liter. Das Fassungsvermögen reicht für etwa 50 Toilettengänge aus. Das WC hat ein Eigengewicht von 3,8 Kilogramm.

Zusätzlich enthält das Set 2,5 Liter das Sanitärkonzentrat „Ensan Blue“ für den Abwassertank. „Ensan Blue“ von Enders ist ein effektives und umweltfreundliches Sanitärkonzentrat, das den Abbau von Fäkalien und die Zersetzung des Toilettenpapiers fördert. Zudem reduziert es die Gasbildung, mindert unangenehme Gerüche und beugt Urinstein vor.
Zum Set gehört auch 1 Liter Chemiekonzentrat „Ensan Rinse“ für den Frischwassertank. „Ensan Rinse“ reinigt Becken und Schieber, entfernt Wasserstei, reduziert Gasbildung und verströmt den Duft von Citrusfrische. Außerdem unterstützt es eine einwandfreie Funktion des Absperrschiebers und schont dabei sämtliche Gummidichtungen.
Die Sanitärflüssigkeiten reichen für bis zu 200 Toilettengänge.

Ebenfalls mit dabei sind vier Rollen Ensan Toilettenpapier, das gleichermaßen weich und stark ist und sich schnell zersetzt.

Letzte Aktualisierung am 16.12.2018 um 12:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Es gibt mehrere Varianten von Toiletten im Wohnwagen, die alle ihr Vor- und Nachteile haben. Als äußerst beliebt gilt die Kassettentoilette. Es sollte bei der Anschaffung eines mobilen WC´s darauf geachtet werden, dass die Toilette stabil ist und ohne großen Aufwand befüllt und entleert werden kann. Außerdem ist eine Füllstandsanzeige zu empfehlen, damit man abschätzen kann, wann der Tank entleert werden muss. Diese Eigenschaften hat auch die „Mobile WC Deluxe“ aus dem Enders Campingtoilette Starter-Set. Besonders praktisch an diesem Set ist, das alles mit dabei ist, was man für sein erstes mobiles WC benötigt: Die chemische Toilette selbst, 2,5 Liter Sanitärkonzentrat, 1 Liter Chemiekonzentrat und vier Rollen spezielles Toilettenpapier für mobile Toiletten. Man kann damit also direkt zum Campen fahren. Der Preis in Höhe von um die 70 Euro für ein gesamtes Starter-Set ist ausgesprochen fair.